Jump Into Retro & Indie! | Dein Retrospiele & Indiegaming Portal

Kickstarter #2: That Dragon, Cancer

A videogame developer's love letter to his son
SHARE
Home » Kickstarter » Kickstarter #2: That Dragon, Cancer
worldwidedistribution.de

Eigentlich wollte ich wieder ein oder zwei Kickstarter-Projekte vorstellen, darunter auch das abgebrochene Kickstarter Blood Sport. Heute bin ich aber auf ein Spieleprojekt gestoßen, dass mich wirklich beeindruckt und berührt hat. That Dragon, Cancer ist ein Adventure, entwickelt von Ryan Green & Josh Larson, aber geschrieben durch das Leben.

Der Kampf eines Kleinkindes gegen Krebs

That Dragon, Cancer erzählt die Geschichte von Joel und seinem 4 Jahre langen Kampf gegen einen Hirntumor. Joel ist aber nicht einfach eine erfundene Figur! Er hat wirklich gelebt, tatsächlich gekämpft und hat den Krebs am Ende leider nicht überstanden. Seine Eltern möchten mit diesem Spiel ihrem Sohn gedenken und ihre Geschichte mit der Welt teilen. Mich persönlich hat das ziemlich berührt und daneben liefert das Spiel auch noch eine sehr interessante Erzählweise.

Du spielst nicht, du bist einfach da

Grundsätzlich ist That Dragon, Cancer ein 3D Point-and-click Adventure, was in fünf physikalische Schauplätze gegliedert ist. Man wird im Verlauf des Spiels Erinnerungen freispielen, Gedanken der Eltern hören und im Prinzip die Geschichte rund um die erschreckende Krankheit von Joel erleben. Das wirklich Interessante ist aber, dass man als Spieler nicht wie aus neueren Spielen gewohnt ein bestimmtes Problem löst, sondern einfach in jeden Moment den Erinnerungen Joels beiwohnt. Diese doch sehr filmische Komponente erachte ich als wirklich sehr interessant und in ihrer Erzählweise könnte das spieletechnisch wirklich neue Welten öffnen. Es geht mal nicht um das Spielen, sondern um die Erzählung an sich, eben weil man als Spieler der Geschichte  beiwohnen soll, ohne aber direkt beteiligt zu sein, sind Steuerung und Interface auch extrem minimalistisch gehalten. Auch die Zeit soll dem Spieler nicht im Nacken sitzen. Im Gegenteil, der Spieler soll sich sogar die Zeit nehmen, alles auf sich wirken zu lassen.

Grausig gutes Artdesign

Was die Gestaltung der Umgebung von That Dragon, Cancer angeht, wird es sicherlich die COD Fans nicht sonderlich beeindrucken. Ich für meinen Teil finde, dass es künstlerisch sehr anspruchsvoll wirkt. Mit der Umgebung wird nämlich mehr als nur Landschaft und Umgebung übermittelt. Es wird ein Abbild des Zustandes der Eltern geschaffen… erdrückend, ehrlich und wirklich sehr berührend.

Die Videovorstellung

An dieser Stelle könnt ihr euch selber mal einen Eindruck von That Dragon, Cancer machen. Ich finde die Vorstellung des Spiels offenbart schon das riesige erzählerische Potential und ich bin riesenhaft gespannt, wie es sich bei Release spielt. Wenn euch That Dragon, Cancer genauso wie mir direkt gefallen hat, dann fördert das Projekt und helft, dass dieses Spiel uns alle berühren kann. Mein Gebot ist schon geblockt!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.