Jump Into Retro & Indie! | Dein Retrospiele & Indiegaming Portal

VST Plugins: Musik machen mit dem Sound des Commodore 64

Freeware: Die besten VST Plugins für nostalgischen 8-Bit Commodore Sound.
SHARE
Home » Retro Szene » VST Plugins: Musik machen mit dem Sound des Commodore 64

Der Soundchip des Commodore 64 zählt in der Geschichte der synthetischen Klangerzeugung sicherlich zu den Meilensteinen. Und so liegt es nahe, dass sowohl Live- als auch Studio-Musiker immer wieder gerne den unverwechselbaren 8-Bit-Sound für ihre Songs verwenden.

Doch während die Einen auf originale Soft- und Hardware oder zumindest auf deren Emulationen schwören, ziehen die Anderen moderne Musiksoftware mit ähnlich klingenden Sounds vor. Hier stellt sich unter anderem – neben der Bedienung und Bühnentauglichkeit – insbesondere auch die Glaubensfrage nach dem vermeintlich besseren Klang.

In diesen Beitrag stelle ich eine kleine Auswahl an Freeware-VST-Plugins vor, die dem 8-Bit-Sound des Commodore 64 erstaunlich nahe kommen. Für mich stellen sie eine echte Alternative zu originaler Software für den Commodore dar, sowohl im Studio- als auch im Live-Betrieb.

Basic 65 – Authentischer C64-Synthesizer

Der Basic 65 ist ein monophoner Synthesizer, kann also nur eine Stimme erzeugen. Dennoch ermöglicht er durch seinen doppelten Arpeggiator komplexe Klangbilder in Form von kurzen, zusammenhängenden Tonfolgen zu bilden, genau wie der Commodore 64. Zusätzlich begeistert der Basic 65 durch insgesamt drei Ringmodulatoren, also die Überlagerung verschiedener Amplituden, die sich untereinander synchronisieren lassen und dadurch einen noch satteren Klang ergeben.

Die Modulatoren und der Oszillator sind wichtige Elemente zur Erstellung des typischen Commodore 64-Sounds. Durch die Pitch- und Bit-Drift-Funktion lässt sich dazu im Handumdrehen ein rauer und schmutzig klingender Klanganteil untermischen. Das kann übrigens auch per Zufallsgenerator in Live-Situationen auf der Bühne eingestreut werden. Zu guter Letzt soll die breite Preset-Palette von Lofi-, Chiptune- und Retro-Sounds nicht unerwähnt bleiben, von der ich z. B. ausgehend auch immer wieder eigene Sounds kreiere.

Downloaden könnt ihr dieses VST Chiptune Plugin gratis auf dem Blog des Entwicklers da la mancha, und zwar genau hier.

C64 Chiptunes VST Plugins Soundtools Basic65

Basic65 – C64 Chiptunes VST Plugin von de la mancha

EFM Alpha – Roland-Juno-Emulator mit bühnentauglichen 8-Bit-Retrosounds

Der EFM Alpha ist strenggenommen ein Roland Alpha Juno 1 Emulator, also der virtuelle Nachbau eines realen Synthesizers. Dennoch lassen sich ihm auch ein paar sehr nützliche 8-Bit-Sounds entlocken. Zu beachten ist aber, dass der Juno 1 sechs Stimmen bietet, also mehr als der Soundchip des Commodore-64.

Der digitale Oszillator des EFM Alpha stellt für die Klangerzeugung eine standardmäßige Auswahl von Puls- Sägezahn- und Rechteckschwingung zur Verfügung. Mittels des spannungsgesteuerten Oszillators lassen sich aber  zusätzlich weitere wichtige Parameter für den typischen 8-Bit-Sound hinzumischen.

Die Preset-Sounds sind zwar logischerweise dem Roland Alpha Juno 1 nachempfunden, Strings. Piano und Organ klingen aber unbearbeitet recht 8-Bit-ähnlich. Für meinen Geschmack fehlt dem Juno 1 nur ein  Arpeggiator. So sind es dann vor allem die schwebenden Pads und schmutzigen Leads die sich für Retro-Gaming-Musik sehr gut eignen.

Auch dieses VST Chiptune Plugin ist kostenfrei und hier zum Download erhältlich.

C64 Chiptunes VST Plugins Soundtools EFM-ALPHA1

Screenshot des VST Plugins EFM-ALPHA1

DR SID – 8-Bit-Sampleplayer mit Commodore-Presets

Der DR SID schlägt hier etwas aus der Reihe, denn er ist eigentlich gar kein Synthesizer, sondern vielmehr ein Sample Player mit sechs Spuren. Dennoch ist er ein hilfreiches Tool bei der Produktion von Retromusik. Der Hersteller Odo hat nämlich bereits eine kleine aber feine Auswahl von insgesamt 320 Lofi-Drum-Samples im wav-Format hinzugefügt.

Zusätzlich bietet der DR SID die Möglichkeit für jede Spur, bzw. für jedes Sample, die Amplituden- und Decay-Werte, sowie die Oktaven- und Feinstimmung zu beeinflussen. Im Bearbeitungsbereich  gibt es dazu insgesamt 17 Preset-Kits.

Weitere Infos zum Tool und das Zip-File zum Download erhaltet ihr hier, aber auch hier.

C64 Chiptunes VST Plugins Soundtools DR SID

DR SID – 8-Bit-Sampleplayer & Presets

eXpando mod2 – Analoger-Synthesizer für griffige 8-Bit-Retro-Sounds

Die Entwickler des eXpando haben sich eindeutig vom kultigen Analog-Synthesizer Oberheim Matrix-6 inspirieren lassen. Das macht sich vor allem optisch, beim Gesamtaufbau und der Bedienung bemerkbar.

Nichtsdestotrotz ist auch das hier gebräuchliche Soundmaterial für Retro-Gaming-Musik bestens geeignet. Der zweistimmige Oszillator sowie der fünfstimmige LFO sorgen bereits in der Ausgangsstellung der Potentiometer für einen willkommenen kantigen Klang mit langem Nachhall.

Downloaden könnt ihr auch dieses Plugin bei VST4Free.

C64 Chiptunes VST Plugins Soundtools eXpando-OSC mod2

Umfangreich: Der eXpando mod2

Magical8bitPlug3 – Rudimentärer Software-Synthesizer mit viel Authentizität

Der Magical 8bit Plug 3 ist ein einfach gehaltener Software-Synthesizer und perfekt geeignet um elektronische Sounds im 8-Bit-Game-Style zu produzieren. Das Besondere an diesem vermeintlich simplen Synthesizer ist der Pseudo-Dreieck-Sound, also eine 8-Bit-charakteristische Klangsynthese.

Zum Download steht das Plugin direkt beim japanischen Entwickler Ymck Yokemura.

C64 Chiptunes VST Plugins Soundtools Magical 8bit plug3

Die Stärke des Magical 8bit plug3 liegt nicht in der Optik, sondern im Sound.

 

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.