Jump Into Retro & Indie! | Dein Retrospiele & Indiegaming Portal

Schmeiß deine Antenne Weg! – Retro Webradio Teil 2/2

Livestream für Retro Liebhaber.
SHARE
Home » Retro Szene » Schmeiß deine Antenne Weg! – Retro Webradio Teil 2/2
worldwidedistribution.de

„Wer fühlen will, muss hören.“ – Interview mit Classic Videogames LIVE!

Im ersten Teil unseres Interviews mit Marco Kautz von Classic Videogames LIVE! ging es hauptsächlich um das 24/7-Radioprogramm und die Arbeiten rund um das Streaming Projekt. Im zweiten Teil stehen die Spezialsendungen, insbesondere das Live-TV Angebot, sowie die öffentlichen Auftritte auf Messen und die Usertreffen im Fokus. Viel Spaß beim Lesen!

 

PN: Wie schon erwähnt macht ihr neben dem Radioprogramm auch Video-Livestreams. In der Regel sind diese Live und mit direktem Kontakt zu den Zuschauern, die im Chat oder per Telefonschaltung bzw. über Skype direkt mit euch kommunizieren können. Erzähl doch ‚mal wie so eine Sendung abläuft.

Marco: Wir haben verschiedene Formate. Im Radio gibt es die „Jukebox“, dort können sich die Chatter Musik aus unserer Playlist wünschen. In der „Hitparade“, in der neue Remix Songs vorgestellt werden, kann mit einem Votingsystem, das über einen Chatbot läuft, für oder gegen einen Song gestimmt werden. Stimmen zu viele gegen den Song, packen wir ihn erst gar nicht in die 24/7 Playlist. „RetroQuatsch“ ist gleichzusetzen mit einer Talkrunde die man aus dem Fernsehen kennt, nur das es sich hier eben über retrospektive Themen aus der Computer und Konsolen Welt handelt. Auch hatten wir schon eine Lesung. Hier durfte ich den Roman „Extraleben“ komplett unseren Hörern vorlesen.

Unseren Videostream zelebrieren wir immer am ersten Sonntag im Monat: „Classic Videogames LIVE!“. Ein Live-Magazin in dem Sabrina und ich über die Neuigkeiten aus der Retroszene berichten, Interviews führen, lustige Videos zeigen, Hardware und Software vorstellen, oder einfach nur von früher erzählen. Natürlich immer in Verbindung mit unserem Chat, in dem uns die Nutzer gerne auch weitere Informationen mitteilen können, falls wir was vergessen haben sollten. „Classic-Videogames LIVE! INTERPLAY“ bezeichnet ein weiteres Videostreaming-Format, in dem wir einfach mal ein Spiel spielen. Da ergeben sich schöne Sendungen, in denen wir sogar mit unseren Zuschauern einen Highscore-Contest machen, wie wir es schon mit Donkey Kong in der NES Fassung gemacht haben. Die Zuschauer schickten uns ihre Highscoreergebnisse per Facebook oder E-Mail.

PN: Ein Exkurs: Wie seht ihr insgesamt die Streaming-Zukunft im Videobereich? Nach Youtube im Non-Live-Segment ist jetzt twitch.tv als Liveportal der de-facto-Standard. Siehst Du Chancen oder sogar die drohende Gefahr eines Überangebotes?

Marco: Nein, ich finde es ist durchaus immer gut, wenn es mehrere Plattformen gibt, die ein und das selbe Thema abdecken. Youtube hat sich bisher mit Livestreaming zurückgehalten, weil es in Deutschland rechtlich noch nicht geklärt war (in Amerika gibt’s das natürlich schon länger). Wenn Youtube jetzt auch damit anfängt, finde ich das durchaus gut, zumal die Livesendung danach sofort im eigenen Videokanal gespeichert wird. Youtube wäre also einfach ideal, und ich denke auf Dauer werden die das Rennen machen. Ich glaube auch, dass viele auf Youtube gewartet haben, ich zum Beispiel auch. Ich denke, wenn das vernünftig läuft werden viele von Twitch abspringen. Aber mir ist es relativ egal, wir nutzen Twitch nicht als Hauptsender, sondern haben unseren eigenen Server für das Videostreaming. Leider hatten wir mit Twitch oft Probleme: der Stream laggte und stockte was für den Zuschauer auf Dauer kein Zustand war. Unser Server streamt aber gleichzeitig zu Twitch während wir senden. Das hat den Effekt, dass man eventuell ein paar Leute aus der Twitch-Community für sein Livestream-Projekt gewinnen kann.

PN: Auf der Gamescom 2015 in Köln hattet ihr im Rahmen des „Retro-Gaming“ einen eigenen Stand. Wie waren eure Erlebnisse dort?

Marco: Ein Wort: überwältigend! Wie viele Leute sich doch für die alte Technik begeistern können und heute noch damit Spaß haben fasziniert uns immer wieder. Viele haben noch nie einen Amiga oder Vectrex gesehen. Sie spielen, stehen auf und sagen: „Cool! Hat Spaß gemacht!“ Da fühlt man sich dann bestätigt in seinem Tun, den Livestream und das Radio nicht umsonst zu machen. Auch war die Retrogaming Area mal wieder sehr abwechslungsreich. Mein persönlicher Favorit war die Ausstellung „Before Mario“. Natürlich hatten wir an unserem Stand auch ein paar sehr einprägsame Momente. Zum Beispiel einen Vectrex-Spieler mit dem Spiel Minestorm. Dieser Herr spielte locker bis ins 32. Level und erkämpfte sich 1.455.000 Punkte. Witzig dabei war, dass die Punkteanzeige bei 999.999 auf 0 zurück sprang und dann weiter zählte. Sowas hatte ich noch nie gesehen! Ich bin froh wenn ich bis ins fünfte Level komme und dabei so um die 50.000 Punkte erhalte ;)

PN: Ihr organisiert selbst zweimal jährlich ein Usertreffen bei dem sich eure Hörer (und die, die es noch werden wollen) treffen und mit euch die Vergangenheit erlebbar machen. Erzähl uns doch etwas über diese Treffen.

Marco: Richtig, das „Classic Videogames LIVE! USER-TREFFEN“ spricht natürlich in erster Linie unsere Zuschauer an, aber gerne ist jeder Interessierte dazu eingeladen vorbeizukommen. Wir mieten dazu eine Halle an, damit die Gäste dort ihre Rechner und Konsolen aufbauen können. Die Geräte müssen hierbei aus den Jahren 1980 bis 2000 sein. Alles was später kam können wir leider nicht zulassen. :) Plattformen zum emulieren gehen in Ordnung wenn sie für Arcade-Klassiker genutzt werden um Spielhallenfeeling aufkommen zu lassen. Wenn dann alles aufgebaut ist, hat man zusammen einen schönen Nachmittag mit Kaffee und Kuchen und vielleicht abends Pizza. So unterhalten sich die Anwesenden über Altes und Neues, es werden neue Kontakte geknüpft und ggf. sogar Hardware repariert. Unser schönstes Feedback was wir immer erhalten wenn das Treffen vorüber ist: „Bei euch ist es immer so familiär!“ – Das freut uns sehr!

PN: Mit Planungen ist es ja immer so eine Sache, oft kommt anders :) Trotzdem: Was habt ihr bezüglich eures Projekts geplant und was wünscht ihr euch für die Zukunft?

Marco: Geplant haben wir nichts. Das haben wir in der Vergangenheit bisher auch nicht. Es ist einfach passiert und ich bin gespannt wohin uns diese Reise noch führt. Was ich mir wünsche? Dass wir in unserer Livesendung 50 Zuschauer gleichzeitig haben. Das wäre ein Ziel, was ich vor Augen habe. Bisher pendeln sich die Zuschauerzahlen zwischen 20 und 25 ein. Wir hoffen, dass wir das noch steigern können.

PN: Schlussendlich braucht ein solches Projekt jeglichen Support – wie kann man euch unterstützen?

Marco: Unterstützen kann man uns, indem man die Sendung schaut, sich im Chat aktiv beteiligt, oder die Aufzeichnungen auf Youtube kommentiert. Davon lebt unser Projekt. Auch kann man uns gerne eine E-Mail schreiben, wenn es etwas gibt was man in unserem Livestream zeigen sollte. Wir machen auch immer gern Werbung für andere Projekte, Veranstaltungen, Retrotreffen etc. Auch würden wir uns ab und an schon mal über einen kleinen Obolus freuen den man uns auf unserer Videostream Seite spenden kann. Diese Gelder werden für die Deckung der Serverkosten investiert.

PN: Und zum Schluss: Was wäre ein solches Projekt ohne eine Liste eurer Lieblingstunes? Also, lasst mal eure Top10 hören! :)

Marco: Das sind unsere 10 Lieblingssongs:

  • 7bit Hero – Bubble Bobble ‚Bubble Dragon‘ OC ReMix
  • Ben Daglish – Deflektor (Amiga)
  • Chris Hülsbeck – Turrican (Amiga)
  • Amok – Battle Squadron (Heroes of Urania)
  • Jeroen Tel – Cybernoid (Commodore 64)
  • CZ-Tunes – Silent Service II: Title (German FX Version)
  • CZ-Tunes – Starwing: Return to Corneria
  • Batman – Gotham City Level 1 (Gameboy)
  • Outrun – Passing Breeze (Mega Drive)
  • Yuzo Koshiro – Streets of Rage – The Streets of Rage (Mega Drive)

 

 

Die Beste Frequenz für Retro Radio: Classic Videogames LIVE!

Das Team von Pixelnostalgie bedankt sich ganz herzlich, für die Zeit, die sich Marco Kautz vom Webradio Classic Videogames LIVE! für das Interview genommen hat. Wir wünschen dem Streaming Projekt weiterhin viel Erfolg und viele Zuhörer und -seher! Unseren Lesern empfehlen wir natürlich den Radio- und Video-Livestream sowie die Webseite von Classic Videogames LIVE! zu der ihr über diesen Link gelangt.

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.