Jump Into Retro & Indie! | Dein Retrospiele & Indiegaming Portal

Power Rangers: Beats of Power – Ein feuchter Fantraum!

It's Morphin' Time!
SHARE
Play Video
Home » Indie Games » Power Rangers: Beats of Power – Ein feuchter Fantraum!

Es gibt geniale Fangames da draußen, z.B. Pokémon Uranium, die übertreffen alles was professionelle Entwicklerstudios, trotz Lizenzen und Big Budgets, je zu Stande gebracht haben. Diese scheinbare Unfähigkeit der Studios ist sehr, sehr traurig. Aber bevor wir uns in Tränen ergießen, genießen wir doch einfach die Freude an den ganz besonderen Perlen aus der Community. Ein neues Fangame kommt aus dem Power Rangers Universum, und dieses Spiel möchte ich euch heute vorstellen: POWER RANGERS: BEATS OF POWER! Neugierig?

Power was?

Für den Teil der Menschen, die noch nie etwas über die Power Rangers gehört haben, hier eine kurze Zusammenfassung: Die Power Rangers Serie basiert auf einem japanischen Genre namens Sentai. Nein nicht Hentai, SENTAI!! Dabei geht es meistens um ganz normale Menschen die sich durch Transformationen in Superhelden verwandeln können und gegen das Böse kämpfen. Stark zusammengefasst.

Die Power Rangers sind davon die amerikanische Interpretation und basieren auf der Original-Serie Super Sentai Zyuranger. Viele Szenen des amerikanischen Pendants stammen aus Kostengründen sogar direkt aus der ursprünglichen Serie.

Mighty Morphin Power Rangers

Wenn von den Power Rangers gesprochen wird, reden die meisten Fans von den ursprünglichen 3 Staffeln Mighty Morphin Power Rangers, die 1993 für Furore in der ganzen Welt sorgten. Massenweise Spielzeug & Merchandise fand den Weg in die Kinderzimmer der heutigen Ü30-jährigen – mich inkludiert. Es war ein absoluter Traum: Helden, die sich verwandeln und in riesengroße Kampfroboter steigen können, um gegen böse Monster zu kämpfen! SHUT UP AND TAKE MY MONEY!

Mit Ninja Steel (Trailer) ist 2017 die mittlerweile 24.(!) Staffel der Serie gestartet und dank der Neuinterpretation von Power Rangers in Kinofilm-Form (Trailer), immer noch in aller Munde. Ob ihr diesen Kino-Reboot nun gut oder schlecht findet sei erst einmal dahingestellt. Meine Meinung zum neuen Film ist, dass er viele Dinge richtig macht, z.B. die Story und die Charaktere, aber vor allem bei den Bösewichten leider die Seele vermissen lässt. Den Monstern fehlt es an Persönlichkeit – etwas was die Serie ausmachte. Außerdem war der Soundtrack weit weg vom Original. Aber das sind natürlich alles Potentiale, die zumindest Videogame-Umsetzungen aufgreifen könnten!

Bisherige Power Rangers Videospiele

Videospiele zu den Power Rangers gibt es natürlich massenweise. Die beliebtesten Vertreter schlagen dabei in die Turtles in Time Kerbe und bieten mit Mighty Morphin Power Rangers und Mighty Morphin Power Rangers The Movie sowohl auf dem SNES als auch dem Mega Drive richtig gute Beat-em-up-Sidescroller-Action (Screenshot unten).

Weiterhin gibt es mit Mighty Morphin Power Rangers – The Fighting Edition einen sehr coolen Prügler im Street-Fighter-Style. Und natürlich haben dies die Turtles mit Turtles – Tournament Fighters ebenso abgeliefert. Es war schon eine geile Zeit!

Und anhand meiner Person und meines Youtube Channels lässt sich unschwer erraten, welcher Power Ranger mein Lieblings Ranger ist. Der Grüne. Mit seinem goldenen Schild und einem Zord (so nennen sich die Kampfroboter) in Godzilla-Form, ist er einfach der Inbegriff von Bad-Ass.

Mighty Morphin Power Rangers The Movie Genesis Screenshot (Quelle: Mobygames)

Ninja Megazord vs. Hornitron, Mighty Morphin Power Rangers The Movie, SEGA Genesis/Mega Drive Screenshot (Quelle: Mobygames)

Power Ranger: Beats of Power

Per Zufall entdeckte ich nun das Fangame Power Rangers: Beats of Power. Es wurde von Merso X mit der OpenBOR Engine erstellt und das komplette Spiel könnt ihr als Special Edition kostenfrei herunterladen. Das musste ich natürlich unbedingt ausprobieren!

Beats of Power kombiniert Aspekte aus den verschiedenen 16-Bit Spielen die ich vorhin genannt habe und umfasst meiner Meinung nach das Beste aus allen Welten. Für die echten Fanträume sorgen jedoch die Szenen, die direkt aus der Serie integriert wurden! Die Verwandlungsequenzen, das Rufen der Zords wird alles mit Einspielern aus der originalen Serie versüßt, was für mich einfach ein unglaubliches Spielerlebnis erzeugte. Ich wurde sofort zurück in meine Kindheit gebeamt!

In Anbetracht des kürzlich veröffentlichten PS4-Spiels Saban’s Mighty Morphin Power Rangers: Mega Battle, verstehe ich nicht, weshalb solche klasse Ideen, wie sie in Power Rangers: Beasts of Power geflossen sind, nicht offiziell umgesetzt werden konnten. Wenn ihr die beiden Spiele direkt vergleicht, dann wird euch die Enttäuschung über eine verpasste Chance seitens des Offiziellen Release nur noch mehr vor Augen gehalten: Im PS4-Spiel gibt es z.B. anstatt krasser Bossfights, einfach nur Quick Time Events! Warum??? Was habt ihr euch denn dabei gedacht liebe Entwickler???

Durchatmen, ich hab ja noch das geniale Beats of Power! Und damit ihr versteht warum ich mich so freue, checkt doch einfach mein Video ab :)

MAKE MY MONSTER GROOOOOW!

Wie ihr gesehen habt, ist Power Rangers: Beats of Power – vor allem im Singleplayer – kein Zuckerschlecken! Genießt es also am besten gemeinsam mit 3 Freunden, gönnt euch ein Bier, dreht die Boxen laut auf und feiert den ziemlich guten Soundtrack! Power Rangers war schließlich schon immer von fetten Gitarrenriffs geprägt – etwas, was der neue Film (2017) komplett ignorierte. Aber ich will euch aber nicht mit langweiligem Rumgeheule nerven. Ladet euch einfach das neue Fangame kostenlos hier herunter und habt einen tollen Abend!

Eurer Green

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.