Jump Into Retro & Indie! | Dein Retrospiele & Indiegaming Portal

Von Retro-Games bis Cosplaymeisterschaft: Das war die DoKomi 2017!

Zu Gast auf der schönsten Anime- & Japan-Expo!
SHARE
Home » Cosplay » Von Retro-Games bis Cosplaymeisterschaft: Das war die DoKomi 2017!

Ich hatte das Glück 2017 zur DoKomi fahren zu können! Dies ist eine der größten Japan-, Anime- & Manga-Conventions in Deutschland und findet jedes Jahr in Düsseldorf statt. Für viele meiner Freunde ist es schlichtweg die beste Convention des Jahres! Das konnte ich mir natürlich nicht entgehen lassen und wollte die DoKomi einmal selbst miterleben. Und hier sind meine Highlights!

Auf ins Cosplay-Getümmel!

Als ich in Düsseldorf ankam, staunte ich nicht schlecht, als mir schon die ersten Cosplayer über den Weg liefen. Schillernd bunte Perücken und in wundervollen, aufwendigen Kostümen begaben sich die Ersten auf das Messegelände.

Am Eingang hatte sich schnell eine riesige Schlange angestaut, doch zu meinem Erstaunen, ging es sehr zügig und geordnet voran und ich war binnen kürzester Zeit bereits in der Eingangshalle drin. Ein großes Lob an die Helfer vor Ort, die trotz der Hitze ihre Freundlichkeit behalten haben und die Kontrollen am Eingang ordentlich und schnell durchführten!

Nun ging es für mich los die 3 Hallen, das Congress Center und den Innenhof abzulaufen, um die verschiedenen Veranstaltungen, Gaming Areas, Cafés und Merchandise Stände zu besuchen. Bei dieser Vielfältigkeit des Angebots ist es kein Wunder, dass so viele Besucher nach Düsseldorf anreisten!

Herzlich Willkommen auf der DoKomi!

Herzlich Willkommen auf der DoKomi!

Herzlich willkommen auf der DoKomi!

In der Haupthalle angekommen, fand ich sofort den Händlerraum. Hier hatten die Besucher die Möglichkeit sich mit den neuesten Mangas, Animes und passendem Merchandise einzudecken. Ich habe wirklich viele tolle Items gefunden, die in meiner Nerdsammlung natürlich nicht fehlen durften!

Großartig fand ich den Stand „What’s up Jonny“, welcher Rucksäcke, Kuscheltiere, Caps und Shirts mit tollen und witzigen Motiven anbot. Wer zeigt schließlich sein Lieblingsfandom nicht gern auf seiner Kleidung? :)

Neben Merch und Shirts fand ich auf dieser Convention auch den Stand von MyCostumes. Cosplayer können hier tolle Perücken, Equipment zum Cosworken sowie Bücher und Ratgeber für die ersten Schritte ins Cosplay-Hobby finden. Die Auswahl war riesig und ihr habt vom MyCostumes Team zudem eine tolle Beratung zu den einzelnen Produkten erhalten! Ein kleines Paradies für Cosplayer wie mich und Fans die es vielleicht noch werden wollen.

Einen Schritt weiter wurden verschiedene Nähmaschinen von Juki vorgestellt. Diese konnten sich Cosplayer hier näher anschauen. Welche Funktionen die Maschinen haben und wie sie bedient werden konnte ebenso erfragt werden. Alle die ihre Cosplays selber nähen, Tipps und Tricks im Umgang mit der eigenen Nähmaschine suchten, oder wer sich nach einer neuen Maschine umschaute war hier genau richtig.

Neben den Händlerangeboten wurden auch viele hilfreiche und kostenlose Workshops angeboten. Besucher konnten hier neue Fähigkeiten erlernen und sich clevere Techniken aneignen. Am spannendsten fand ich jedoch die Cosplay-Workshops bei denen Cosplaytechniken, Tricks und Kniffe gezeigt und erklärt wurden.

Aber auch für nicht-Cosplayer gab es viele interessante Themen: Videospiele selber entwickeln, Animationen erstellen, Japanisch Kurse, Schreibworkshops und vieles mehr wurde hier angeboten. In meinen Augen eine tolle Möglichkeit sich weiterzubilden und Neues zu entdecken.

Tolle Cosplay vor Ort! (vlnr. Todette, Boo und Shen Long aus Dragonball, Newt und Credence auf Fantastic Beasts)

Tolle Cosplay vor Ort! (vlnr. Todette, Boo und Shen Long aus Dragonball, Newt und Credence auf Fantastic Beasts)

Entertainment vom Feinsten

Nach dem Händlerraum entschied ich mich die nächsten Hallen zu erforschen. In einer Halle fand ich eine kleine Fotoecke mit zwei aufgebauten Kulissen: Ein Klassenraum und ein Raum mit einer schönen Couch. Diese Kulissen durften die Besucher ganz frei benutzen, um Fotos zu schießen. Perfekt für Cosplayer die einen passenden Hintergrund für ihr Cosplay suchten, idealerweise mit Schuluniform Cosplays und für Maid-Kostüme.

Ich selbst kenne die Schwierigkeiten auf einer Convention schöne Bilder im eigenen Cosplay zu knipsen, da der Hintergrund meist nicht passt oder durch die Menschenmengen unruhig wirkt. Daher finde ich dieses Angebot genial und sehr praktisch für schöne Fotoshootings vor Ort.

Auf meinem Weg durch die DoKomi Hallen habe ich zwei Cosplay Medics getroffen. Dies sind Menschen, die mit einem Cosplay-Reparatur-Kit ausgestattet sind und Cosplayern helfen, falls das Cosplay auf der Convention nicht ganz so halten will wie es soll. Diese beiden Jungs waren mir auf Anhieb super sympathisch und ich fand diese Art von Support eine tolle Idee, die zeigt, wie diese Community zusammenhält und wie wir einander helfen können.

Cosplay Medics: Allzeit bereit!

Cosplay Medics: Allzeit bereit!

Und dann habe ich mein persönliches Highlight gefunden: Die Gaming Area! Und es war nicht einfach irgendeine Gaming-Zone. Das Thema dieses Spieleparadieses war „Back to the 80s“!

Hier waren zahllose Retro-Spielestationen aufgebaut mit allen erdenklichen Games aus vergangener Zeit. Obwohl der Name nur Spiele aus den 80ern verspricht, fand ich hier auch viele neuere Spiele aus den folgenden Jahrzehnten! Ich war begeistert von der großen Auswahl! Wie nicht anders zu erwarten, war der Retrobereich sehr gut besucht, denn schließlich konntet ihr euch kostenlos jedem Spiel widmen. Ich zockte munter vor mich hin und konnte alte Klassiker wie Frogger und Pac Man erneut genießen.

Direkt neben dem Retrobereich hat auch Nintendo einen Stand auf der DoKomi. Hier gab es neue Konsolenspiele für Nintendo Switch und 3DS zum Testen und Erfreuen.

Doch was wäre die DoKomi ohne ihr fantastisches Bühnenprogramm?! Auf der DoKomi ließen sich insgesamt zwei Bühnen finden; die Hauptbühne und die Cosplaybühne. Auf beiden Bühnen fand ein kreatives und abwechslungsreiches Programm statt, welches ich zuvor auf keiner anderen Convention gesehen habe.

Zahlreiche Showacts & -gruppen sowie Sänger traten auf. Viele Wettbewerbe, wie z.B. ein Dance-Off-Contest, fanden dort statt. Doch der Höhepunkt des Bühnenprogramms war die Deutsche Cosplaymeisterschaft. Die DoKomi organisierte nämlich einen der sechs Vorentscheide und sendet nun die Gewinner zum Finale auf die Frankfurter Buchmesse.

Die Deutsche Cosplaymeisterschaft (kurz DCM) ist der wichtigste Cosplay-Wettbewerb Deutschlands. Die Teilnehmer präsentieren ihre Kostüme mit einem kleinen Sketch auf der Bühne, welcher von einer fachkundigen Jury bewertet wird. Ein spannendes Spektakel, das ich mir sehr gern angeschaut habe.

Ein weiteres Programm, welches ich sehr sehenswert fand, war eine Lolita-Streetfashion-Modenschau, bei der hübsche Kleider im Lolita-Stil vorgestellt wurden. Ich finde es immer wieder schön, auf einer Convention so viele verschiedene Facetten der japanischen Kultur zu entdecken und mich davon inspirieren zu lassen!

Lolita Fashion Show

Lolita Fashion Show

Fazit: Zu Recht, die DoKomi  ist eine der besten Conventions in Deutschland!

Mein Gesamteindruck der DoKomi ist überwältigend! Das Programm & Entertainment-Angebot war äußerst vielfältig und hielt für jeden etwas bereit. Die Helfer vor Ort waren freundlich, hilfsbereit und immer sofort zur Stelle wenn Not am Cosplay war. Zusammen macht das eine spannende und stressfreie Convention mit hohem Spaßfaktor, die jeder einmal gesehen haben sollte!

Wann die nächste DoKomi und andere Cosplay-Events stattfinden, erfahrt ihr in unserem Eventkalender. Noch mehr Infos und vor allem Bilder und Videos gibt’s auf der DoKomi facebook Fanpage und natürlich auf der Webseite des Veranstalters!

2 Kommentare

  • Björn sagt:

    Hi. Sehr informativ und angenehm leserlich Euer Blog. Ich habe eine Ratgeberseite für Gamer ins Leben gerufen über Gestaltungstipps eines Gaming-Zimmers (www.gaming-zimmer. net).Möchte dort noch themenverwandte Blogs verlinken. Darf ich Ihren Blog mit aufnehmen ? Gruss Björn

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.