Jump Into Retro & Indie! | Dein Retrospiele & Indiegaming Portal

gamescom 2016: Bombmaniac, oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben!

Verdrölffachung des Spielspaßes von Nintendo garantiert!
SHARE
Home » Retro Games » gamescom 2016: Bombmaniac, oder: Wie ich lernte die Bombe zu lieben!

Zufällig kam ich auf der gamescom 2016 mit Senad Palic vom Team Retroblah ins Gespräch und er erzählte mir eine spannende Geschichte über Bomben, Zündschnüre und ein eigenes NES Spielmodul, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Aber keine Angst, es handelt sich nur um virtuellen und für Menschen ungefährlichen Pixelsprengstoff. Die Retronerds stellten nämlich auf der diesjährigen Spielemesse eine exklusive Bomberman Mod vor, die die Besucher vom Retroblah-Stand umgehauen hat – und mich ebenfalls!

RetroBlah proudly presents Bombmaniac

Das originale Bomberman von Nintendo ist einer der Klassiker, den einfach jeder kennt. Am meisten Spaß macht natürlich der Multiplayer Modus. Doch auch dieser kann noch verbessert werden dachte sich der Technikfreak und Programmierer Simon Augustin und begann unter dem kuriosen Pseudonym Senil Software eine bereits verfügbare ROM-Mod des NES Spiels Bomberman 3 weiter zu modifizieren.

Senad Palic erzählte mir, dass er Simon eines Tages im Arcademuseum in Seligenstadt kennenlernte und irgendwann die bombige Idee aufkam, das angefangene Spiel mit dem Team Retroblah gemeinsam unter dem Titel Bombmaniac fertigzustellen und herauszubringen. Die Titelmusik steuert kein anderer als Chiptuner Tronimal bei. Die noch in der Entwicklung befindliche Spielversion konnte bereits jetzt auf der gamescom 2016 angespielt werden.

Die neuen Features von Bombmaniac

Wie es sich für einen ordentlichen Bomberman Hack gehört, bietet das gemoddete Bombmaniac zahlreiche neue Möglichkeiten. Die Einstellungen hierfür sind in einem speziellen Optionsscreen untergebracht. Neue Features sind beispielsweise:

  • Anzahl der Bomben zum Spielstart
  • Länge des Feuerstrahls (Bombenpower)
  • Wahrscheinlichkeit, dass Items in den Steinen stecken
  • Wahrscheinlichkeit, dass Totenkopf-Items Sickness aktivieren
  • Sickness Timer: Wie lang bleibt man infiziert?
  • Zündschnur: Wie schnell muss ich… BAM! …flüchten?

Hier kannst du als Spieler alles nach Belieben einstellen und sogar etwas taktische Tiefe ins Spiel bringen! Wenn die Bomben schnell und heftig explodieren, verstecken sich die Spieler eher hinter den festen Steinen und kommen nur strategisch geplant hervor. Auch der 4-Spieler Modus geht nun endlich. Den hatte Nintendo nämlich damals noch nicht richtig integriert. Kramt also euren NES Four Score heraus! Wie oben im Screenshot ebenfalls zu sehen ist, gibt’s zudem auch mehrere neue Levelthemes:

  • Super Mario Style,
  • Zelda Style,
  • ein Eis Theme
  • sowie ein Zucker Theme
  • und natürlich das grüne Original-Design.

Lila ist das neue Grau – Limitierte NES Cartridge in Produktion

Wenn die Entwicklung von Bombmaniac abgeschlossen ist, derzeit feilt der Entwickler noch an der Kompatibilität mit echter Nintendo Hardware, sollen zehn lilafarbene Cartridges gefertigt werden. Papphülle im originalen Nintendo-Design inklusive. Dann kann das Spiel auch im heimischen NES gezockt werden. Doch kommerziell soll das Spiel nicht vertrieben werden, vielmehr ist ein kostenloser Download des ROMs geplant. Die zehn Homebrew-Cartridges sollen nach deren Fertigstellung gegen Ende des Jahres zur Verlosung kommen und einige wenige Nintendo-Fans glücklich machen. Wo muss ich unterschreiben?

Fazit: Senad hatte keine Chance

Nach einigen Spielrunden stand fest, wer von uns beiden der Bombmaniac ist: Mit meinen Bomben hatte ich den Dreh raus und habe Senad – trotz zahlreicher Kontrollen an den gamescom Eingängen – heftig in die Luft gejagt. Bleibt nur noch eine Frage: Revanche beim nächsten Treffen?

2 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.