Jump Into Retro & Indie! | Dein Retrospiele & Indiegaming Portal

Pixelnostalgie zeigt Zeitreise durch 5 Jahrzehnte

Zocken ohne Warteschlange bei Pixelnostalgie.
SHARE
Home » Events » Pixelnostalgie zeigt Zeitreise durch 5 Jahrzehnte
worldwidedistribution.de

4 Retro & Indie Lovers

Mit diesem Motto sind wir in die diesjährige gamescom gestartet! Wir haben parallel die neuesten Indiegames angeschaut, Previews geschrieben und unseren Retrogaming Stand in Halle 10.2 mit vielen Besuchern betreut! Dies ging nur durch das tolle Team, welches unermüdlich und unter chronischem Schlafentzug eine Woche lang Vollgas gegeben hat. Das war nötig, denn unser 40m² Pixelnostalgie-Stand zog die Massen an, wie andernorts Fallout 4, Star Wars Battlefront oder CoD Black Ops III… nun ja, vielleicht nicht ganz ;-) Dafür konnten unsere Besucher ohne Warteschlange an den Konsolen und Computern spielen und kamen gern mehrfach vorbei. Insgesamt gab es im gesamten gamescom Retrobereich viel zu entdecken: man konnte stundenlang die Ausstellungen anschauen, mit den Standbetreibern fachsimpeln oder die nostalgischen Geräte bespielen. Und gespielt wurde bei uns ohne Pause!

Pixelnostalgie präsentiert Retrogaming aus 5 Jahrzehnten

Es war schier unglaublich, wie viele Besucher ständig an unseren Computern und Konsolen saßen oder mit uns das Gespräch suchten. Dieser Andrang vermittelte das Gefühl, dass es unseren Gästen gefiel. Sei es durch die schöne Retro-Deko, die uns GetDigital zur Verfügung stellte – hierfür noch einmal vielen Dank – oder durch die Zeitreise durch ganze fünf Jahrzehnte, die die gamescom Besucher bei uns erleben konnten. Unser Zeitstrahl durch die Gaming-Vergangenheit begann in den 70er Jahren mit dem äußerst nostalgischen Pong. Dessen Heimumsetzung feiert in diesem Jahr nämlich seinen 40. Geburtstag. Unsere Pong Konsole Poppy Pong TVG-4 zog Jung und Alt magisch an, denn alle erinnerten sich an diesen Klassiker und wollten gemeinsam Pongen. Das war Multiplayer in den Siebzigern: ein einfaches aber geniales Spielprinzip mit wenigen Lichtpixeln, dass ganz ohne Netzwerkfunktion, Splitscreen oder High Resolution einfach einen riesen Spaß macht! Nicht umsonst die beliebteste Spielstation an unserem Messestand.

Aus den Achtzigern standen gleich drei Geräte bereit: Einerseits weckte unser Nintendo NES mit Super Mario Bros. und Kirby Kindheitserinnerungen und konnte aus gemütlichen Sitzsäcken gezockt werden, andererseits versetzten zwei der ersten jemals gebauten Laptops die gamescom Besucher ins Staunen. Hersteller Veridata verbaute damals gigangtische 1MB Arbeitsspeicher und einen wahnsinnig schnellen 8088 Prozessor mit 10MHz. High-End im jungen Mobile Segment mit Preisen zwischen 3000,- und 7000,- D-Mark! Der USB-Umbau für vereinfachten Diskettenwechsel und Datenaustausch sorgte für verblüffte Blicke und Sprachlosigkeit. In retrotastischem CGA mit vier Farben Graustufen wurde hier Tetris, Xenon 2 sowie Prince of Persia und CrazyCars gezockt – sofern man etwas Geduld aufbringen und die Ladezeiten abwarten konnte. DOS-talgie pur!

Die 90er standen ganz im Zeichen des PCs und wurden von einem AMD K6-2 Klassik-PC mit Windows 98SE repräsentiert, der einige 3DFx Spiele bot. Die dazu eingebaute Diamond Monster 3D 2 mit 8MB Grafikspeicher und 3DFx Voodoo 2 Chips lief die gesamte gamescom-Woche wie geölt und wurde nur durch gelegentliche Treiberquerelen von ihrer Arbeit abgehalten. Auf einem zeitgemäßen Röhrenmonitor war Turok an dieser Spielstation das beliebteste Game. Extreme Assault von BlueByte zockten nur die Kenner gepflegter Hubschrauber-Action. Ein paar weitere Games wurden in Rotation gespielt und brachten noch mehr Abwechslung.

4-Retro-and-Indie-Lovers-gamescom-2015-07

Wer sich in den 90s etwas gönnen wollte, kaufte eine Diamond Monster 3D 2 mit 3DFx Voodoo 2 Chips und war der King im Freundeskreis!

Für das 21. Jahrhundert zeigten wir auf der gamescom die Möglichkeiten der Emulation. Zum einen mit der Handheld-Retrokonsole Dingo A330, die mit dem offenen Linuxsystem Open Dingux und zahlreichen Emulatoren aufwartete. Zum anderen gab es einen Raspberry Pi zu bespielen, der ebenfalls die heutigen Emulationsmöglichkeiten demonstriert und mit dem RetroPie Projekt und einigen Emulatoren eingerichtet war. Street Fighter 2 Turbo war in der Super NES-Version das Spiel welches hier am häufigsten gezockt wurde: Hadouken!

Als letztes stand die Multikonsole Retron5 von Hyperkin bereit, die nicht einfach nur ROMs emuliert, sondern die originalen Cartridges von NES, Super Nintendo, Sega Mega Drive, Gameboy und weiteren Konsolen unterstützt. Wer genug vom Zocken hatte, bequemte sich auf unsere Retrocouch, die dieses Jahr in nostalgischem Braun gehalten war.

Unser gamescom 2015 Messefazit

Auch wenn die gamescom für uns etwas holprig startete – kein Strom am Stand, Platzprobleme und die versprochenen Messemöbel waren ebenfalls knapp – und wir obendrein enorm viel Aufwand für die Finanzierung und die Planungen hatten, so hat die Messe doch sehr viel Spaß gemacht! Wir durften ein paar Spiele exklusiv im Hands-on antesten und haben nette Menschen sowie talentierte Spiele-Entwickler kennengelernt. Dank unserer Sponsoren GetDigital, Haustein Motors und der TU-Chemnitz konnten wir bei der gamescom 2015 wieder dabei sein! Durch unser engagiertes Pixelnostalgie-Team haben wir vielen Webseiten-Besuchern Lesestoff zu neuen Indiegames geliefert und den gamescom Besuchern vor Ort ein schönes Retrogaming-Entertainment geboten – und das ganz ohne Warteschlange!

Pixelnostalgie-Team-gamescom-2015-retro

 

 

4 Retro & Indie Lovers und für Dich!

Liebe zum Gaming treibt uns an, Resonanz beflügelt uns! Unterstütze uns und werde Facebook Fan, Twitter Follower oder Füge uns Deinen Google+ Kreisen hinzu. Dieses Projekt möchte Menschen erreichen und der Welt das Retro- und Indiegaming sowie die Szene dahinter näher bringen. Sag es weiter und nutze die Social-Buttons, denn sharing is caring!

1 Kommentar

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.