Jump Into Retro & Indie! | Dein Retrospiele & Indiegaming Portal

Pixel Heroes Byte & Magic – Eine Hommage an die alten Klassiker!

Mit der Magie der 8bit...
SHARE
Home » Indie Games » Pixel Heroes Byte & Magic – Eine Hommage an die alten Klassiker!

Die Indie-Szene ist ein hartes Brett. Viele Leute zucken schon zusammen, wenn sie den Begriff Indie hören. Grund ist, dass die Indie-Szene in den letzten Jahren von Spielen überflutet wurde. Das hat wiederum den Grund, dass es durch gute Entwicklertools und digitale sowie direkte Möglichkeiten der Distribution, noch nie so einfach war sein eigenes Spiel am Markt zu platzieren. Es war aber auch noch nie so schwer!

Ein Paradox? Mitnichten!

Die Konkurrenz ist mit steigender Anzahl an Anbietern größer denn je geworden und oft zählt nur noch die nächste kreative Idee, mit der man provozieren oder auffallen kann. Aber auch alte Spielmechaniken kommen wieder zurück. Man muss aber schon ordentlich Zeit mitbringen, um den Überblick zu behalten. Sicher sind gerade in dieser Sekunde wieder 10 neue Spiele erschienen… Verdammt!

Umso mehr freue ich mich über jeden deutschen Beitrag aus dem Indie-Bereich. Ich vermag gar zurückzudenken, zu Zeiten von C64, aber auch Amiga und Atari: Ich erinnere mich an viele kleine Entwickler, die durchaus eine sehr gute Qualität und tolle Spiele ablieferten. Bis heute. Deswegen freue ich mich, dass ich heute ein neues Spiel von dem kleinen Studio The Bitfather anspielen kann, welches vom ebenfalls deutschen Publisher  Headup Games vertrieben wird: Pixel Heroes: Byte & Magic!

Pixel Heroes: Byte and Magic – Eine Hommage an die Klassiker, die das Genre prägten!

Mit Pixel Heroes – Byte and Magic liefert Entwickler Bitfather unverkennbar eine Hommage an die klassischen Rollenspiele ab. Das Cover der Retail Box, prahlt sogar damit „Von den Typen die Pool of Radiance mehrmals durchgespielt haben“ entwickelt worden zu sein! Doch bevor es richtig los geht bin ich ehrlich: Ich kann in der Indie-Szene keine Pixelspiele mehr sehen. Gefühlt jedes Spiel setzt auf diesen Look ohne eigene Akzente einzubringen. Deswegen war ich richtig gespannt ob mich dieses Spiel mitreißen kann. Ob es das geschafft hat, seht ihr in meinem Video:

Puh… Da gab’s ordentlich was auf den Schädel!

Ich muss sagen das Spiel macht wirklich keine Gefangenen, denn der Schwierigkeitsgrad kommt neben der Grafik direkt aus der alten Konsolenzeit. Die Pixeloptik ist dabei wirklich charmant gelungen, ich kann aber absolut verstehen, wenn viele von diesem mittlerweile oft eingesetzten Look abgeschreckt werden. Hier macht die Optik aber absolut Sinn, da die Reise in die Vergangenheit geht und Nostalgie einen ganz wichtigen Faktor darstellt.

Ich muss auch nochmal die Texte loben. Es ist wirklich schwierig Humor zu schreiben und damit einen Nerv zu treffen. Aber für mich hat das Ganze super funktioniert. Generell liebe ich auch den Aufbau des Spiels. Dass die Reise zu einem Quest klassisch über eine Karte mit Ereignissen erfolgt, holt mich als Brettspielliebhaber und Descent-Fan total ab. Ich mag das. Und die witzigen Charaktere die man antrifft, tragen ordentlich zum Spaßfaktor bei! Deswegen lohnt es sich auch mit ein bisschen Apfelsaft ;) und mit ein paar Freunden einen gemütlichen Freitagabend zu verbringen. Dabei In alten Erinnerungen schwelgen. Über die vielen Anspielungen lachen. Und sich gemeinsam an den harten Kämpfen die Zähne ausbeißen! Aber auch Strategien entwickeln und das Abenteuer eures Lebens bestreiten – Okay, das letzte war etwas übertrieben! :)

Fazit

Dank des wirklich fairen Preises kann ich also eine absolute Kaufempfehlung rausgeben. Lediglich einige Nerven sollte man mitbringen, sonst beißt ihr schnell in die Tastatur! Ich jedenfalls werde die kalten Wintertage dazu nutzen, etwas Met und natürlich Pixel Heroes Byte and Magic zu konsumieren. Ich wünsche euch Frohe Weihnachten und ich hoffe ihr bekommt viele tolle Retro-Geschenke. Vielleicht sogar eine Retail-Edition von Pixel Heroes? 0_O

Eurer Green Ranger!

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.