Jump Into Retro & Indie! | Dein Retrospiele & Indiegaming Portal

Pokémon Tekken – Die Iron Fist der Taschenmonster

Schlagabtausch im Tekken Style
SHARE
Home » 1001 Spiele » Pokémon Tekken – Die Iron Fist der Taschenmonster
worldwidedistribution.de

Die Pokémon-Reihe erfreut sich auch nach ihrem 20 jährigen Bestehen immer noch größter Beliebtheit und konnte uns schon mit zahllosen Titeln beglücken. Wer aber schon immer einmal selbst in die Haut seines Pokémon schlüpfen wollte, um im Zweikampf sein Können zu beweisen, der hatte bisher nie wirklich die Chance dazu. Entsprechend groß dürfte die Freude über Pokémon Tekken sein. Durch die Zusammenarbeit der Pokemon Company International und dem Entwickler der großartigen Tekken-Videospielreihe Bandai Namco Entertainment wird das Crossover am 18. März 2016 Einzug auf der Wii U und damit in vielen deutschen Wohnzimmern halten.

Pokemon Tekken Cover

Worauf können wir uns freuen?

Mit Pokémon Tekken wird uns erstmals ein Pokémon Spiel präsentiert, welches die Kämpfe der Taschenmonster vollkommen neu inszeniert. Anstatt die Rolle des Trainers einzunehmen und unserem Gefährten Befehle zu erteilen, schlüpfen wir selbst in die Kämpferrolle und duellieren uns in intensiven Beat-em-up-Fights. Dafür stand das Prügelspiel Tekken Modell, welches den bewährten Tekken-Kampfstil für Nintendos neuesten Streich mitbringt.

When Worlds Collide – Fusion zweier Klassiker

Beide Spielserien haben mittlerweile eine riesige Fanbase aufgebaut und diese Fans stellen sich sicher die Frage: Pokémon und Tekken – wie passt das zusammen? Wie die Faust aufs Auge, denn schließlich fighten die kleinen Krieger wie ihre großen Vorbilder aus der Tekken Reihe bis aufs Blut! Und so führt Tekken das 3D-Beat-em-up-Genre ins Pokémon Universum ein, wie einst auf der Playstation. 1994 revolutionierte Tekken nämlich das Kampfgenre und läutete eine Neue Runde der Kampfsportspiele ein. Mit dem Tekken-Erfolgsrezept will Nintendo nun die Pokémon auf der Wii U in den virtuellen Schlagring schicken. Obwohl sich vereinzelte Pocket-Monster schon in anderen Beat-em-ups wie Super Smash Bros. verliefen, gab es bisher jedoch nie die Chance, die Geschicke der treuen Begleiter auf diese Weise selbst zu lenken. Durch die Fusion der beiden Videospiele finden die besten Elemente der beiden Serien zusammen und sollen eine neue Pokémon Erfahrung schaffen. Wir übernehmen einen Schützling und führen diesen in der Kampfarena zum Sieg! Die Brücke die Nintendo und Bandai Namco hier zwischen ihren beiden Erfolgsserien schlägt sieht auch im Trailer vielversprechend aus.

Alle Spielbaren Pokémon auf einen Blick

Insgesamt wird der Kampfroster 16 spielbare Pokémon umfassen, mit denen wir uns ins Getümmel stürzen können. Ich, als Pokémon Fan der ersten Stunde, freue mich besonders auf mein Lieblings-Pokémon Glurak. Pikachu darf hier natürlich nicht fehlen und ist sogar zweimal vertreten, einmal in der klassischen Form und als Wrestler-Pikachu. Wer die Möglichkeit hat die limitierte Version von Pokémon Tekken zu ergattern, sollte dies unbedingt tun, denn nur so habt ihr die Möglichkeit Mewtu und Schatten-Mewtu durch eine beiliegende amiibo-Karte als Kämpfer freizuschalten.

Folgende Pokémon findet ihr im Spiel:

  • Glurak
  • Lohgock
  • Lucario
  • Knakrack
  • Pikachu
  • Wrestler-Pikachu
  • Suicune
  • Machomei
  • Gewaldro
  • Skelabra
  • Gengar
  • Snibunna
  • Guardevoir
  • Rutena sowie
  • Mewtu (nur mit amiibo-Karte) und
  • Schatten-Mewtu (nur mit amiibo-Karte)

 

Was wir alleine nicht schaffen … das schaffen wir mit den Helfer-Pokémon!

Unterstützt werden wir während unserer Kämpfe durch die sogenannten Helfer-Pokémon die als Teams auftreten. Jedes dieser Pokémon hat spezielle Effekte, welche direkten Einfluss auf die Kampfrunde haben. Welche das im Detail sind hängt von der Kampfklasse der Helfer-Pokémon ab. Die Klassen sind in die drei großen Gruppen Verstärker, Saboteur und Angreifer unterteilt. Damit erhält Pokémon Tekken einige taktische Möglichkeiten, um einen Kampf zu euren Gunsten zu entscheiden. Aber setzt eure Unterstützung weise ein, denn ihr könnt die Hilfe nur einmal pro Runde in Anspruch nehmen.

Diese Helfer-Pokémon könnt ihr anheuern:

  • Amphizel und Evoli
  • Elfun und Jirachi
  • Porenta und Lektrobal
  • Emolga und Fynx
  • Pachirisu und Karpador
  • Lapras und Serpifeu
  • Traunmagil und Vulnona
  • Feelinara und Glibunkel
  • Tragosso und Digda
  • Victini und Dragoran
  • Magneton und Morlord
  • Psiana und Nachtara
  • Rotom und Togekiss
  • Yveltal und Latios
  • Reshiram und Cresselia

 

Actiongeladene Kämpfe

Für willkommene Abwechslung sorgen 19 verschiedene Schauplätze. Schlag auf Schlag geht es von der riesigen, menschengefüllten Arena bis hin zum ruhigen, abgelegenen Dorf. Jedes Pokémon besitzt zudem einzigartige Attacken, die entweder auf Nahkampf oder Fernkampf ausgelegt sind. Während ihr im Fernkampf einen Überblick über das komplette Schlachtfeld habt und euch schnell hin und her bewegt, wechselt die Kamera im Nahkampf zu einer Seitenansicht. Ihr müsst eure Strategie eurem Gegner anpassen, je nachdem ob dieser eher auf kraftvolle Attacken aus der Nähe setzt oder euch im Fernkampf zu bezwingen versucht. Die Grundsteuerung ist dafür einfach gehalten. Neueinsteigern soll eine solide Basis verschafft werden, während Fortgeschrittenen eine Vielzahl von Kombos zur Verfügung stehen. Frei nach dem Motto: Leicht zu erlernen, aber schwer zu meistern. Für den optimalen Spielspaß hat Nintendo extra einen neuen Wii U Controller entwickelt, mit dem sich die Steuerung intuitiv und gut abgestimmt anfühlen soll. Ob und wann dieser Controller in Deutschland erhältlich sein wird, ist leider noch nicht bekannt.

Pokémon Tekken – Mein Fazit

Der Trailer ist ohne Frage vielversprechend und macht richtig Lust auf das neue Pokémon Tekken Crossover. Die Kämpfe sind abwechslungsreich und die Pokémon werden gut in Szene gesetzt. Wenn Nintendo hält, was uns angepriesen und versprochen wird, dann können sich Wii U Besitzer bald auf schlagkräftigen Spielspaß in bester 3D-Beat-em-up-Manier freuen. Dass es lediglich 16 spielbare Pokémon zu Auswahl gibt, mag zunächst ein Kritikpunkt sein, ich persönlich finde dies aber in Ordnung, denn jedes Pokémonster hat einzigartige Fähigkeiten und Attacken, welche brillant animiert wurden. Wenn Nintendo alles richtig machen will, kommen sicherlich im Laufe der Zeit weitere Taschenmonster dazu. Und noch einmal zur Erinnerung: In der limitierten Version erhaltet ihr zusätzlich Mewtu und Schatten-Mewtu.

Damit ist 2016 für Pokémon Fans wirklich ein tolles Jahr! Bereits am 27. Februar 2016 feierten die Taschenmonster ihren 20. Geburtstag und schon am 18. März können wir uns auf die Veröffentlichung von Pokémon Tekken freuen. Mit etwas Glück erscheint ebenfalls noch dieses Jahr das angekündigte Pokémon GO. Und falls ihr doch lieber auf die klassische Rollenspielvariante abfahrt, dann könnt ihr im kostenlosen Pokémon Uranium immer noch wie gewohnt wilde Pokémon fangen und zum Champion werden. Das Abenteuer kann beginnen, I gotta catch em all!

Fun Fact

Pokémon Tekken wird nur in Deutschland unter diesem Name veröffentlicht. International lautet der Marktname Pokkén Tournament, welches an den Titel Tekken Tag Tournament angelehnt ist. Für diesen Schritt entschied man sich, weil der Wortlaut Pokkén große Ähnlichkeit mit der Krankheit Pocken hat. Aber Egal ob der Name nun Pokémon Tekken oder Pokkén Tournament lautet, dich erwartet ein echter Knaller.  Mehr Fun Facts, auch zu Pokémon, findet ihr übrigens im Buch für skurriles Gamer-Wissen.

Gefällt Dir das Spiel? Hier kannst Du es kaufen:

Produktbild Beschreibung
Pokémon Tekken (Limited Edition)
Stürze dich in grandiose Pokémon-Kämpfe, die Du in dieser Form noch nicht gesehen hast! Diese Version ist inkl. amiibo Karte zum Freischalten der Extra-Kämpfer.
Nintendo Wii U
Nintendos Konsole der 6. Generation verspricht Spielspaß für die ganze Familie.

3 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.